News

Neuer Hauptsitz für die Firma SKAN & weltweites Wachstum

news spatenstich neubau 20181024 

2018 ist ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr für das Unternehmen aus Allschwil

Vor rund 50 Jahren begann die Geschichte der Firma SKAN. Damals war SKAN ein reines Handelsunternehmen für Spital- und Laborausrüstungen. Im Laufe der Jahre hat sich SKAN zu einem Know-How-Unternehmen mit einem 70%-igen Ingenieuranteil entwickelt, das mittlerweile globaler Marktführer im Bereich Isolatorenbau, Reinraumausstattung und Dekontaminationsprozesse für die pharmazeutische Industrie ist. Dieses Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen. SKAN zählt mittlerweile allein in Allschwil über 340 festangestellte Mitarbeitende und weitere 200 Mitarbeitende in den Tochterfirmen in den USA, Japan, Deutschland und Stein (Kanton Aargau). Darüber hinaus verfügt SKAN über Beteiligungen in Belgien und Italien.

Nach mehr als 30 erfolgreichen Jahren am aktuellen Standort auf dem Ziegelei-Areal in Allschwil und aufgrund des stetigen Mitarbeiterwachstums plant die SKAN AG nun den Bau eines neuen, modernen Firmengebäudes. Der Baubeginn startete am 24. Oktober mit dem Spatenstich. Das Unternehmen hat sich bewusst dazu entschieden mit dem neuen Standort in der Region zu bleiben, nicht nur, weil sich SKAN mit der Region sehr verbunden fühlt, sondern auch, um den Arbeitsmarktvorteil des Dreiländerecks mit seinen unterschiedlichen Sprachen weiterhin zu nutzen. Mit dem Neubau im Allschwiler Bachgraben-Gebiet ("BaseLink Areal") sollen zeitgemässe und moderne Arbeitsplätze geschaffen und gestaltet werden, um auch weiterhin langfristig als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

Thomas Huber, SKAN CEO über das Projekt: „Wir glauben weiterhin an ein gesundes Wachstum der SKAN Gruppe und sehen das neue Gebäude als perfekte Basis dafür, unsere Prozesse weiter zu optimieren. Dass der Spatenstich im Jahr unseres 50. Jubiläums stattfindet zeigt, dass wir auch mit 50 Jahren ein junges, dynamisches Unternehmen sind, das zuversichtlich und entschlossen in die Zukunft blickt.“

Durch den Neubau wird SKAN alle Mitarbeitende am Standort wieder unter ein Dach bringen. Die kürzeren Wege sollen die Teamarbeit erleichtern, die Effizienz steigern und sich positiv auf die Firmenkultur auswirken. Gerade in den neuen Grossraumbüros sieht das Unternehmen eine Chance die Kommunikation zu fördern und zu optimieren. In dem Komplex wird es eine Montage mit einer Produktionsfläche von rund 5000 m2 geben. Darüber hinaus werden die firmeneigene SKAN-Academy, ein Labor und über 420 Büroarbeitsplätze Platz finden. Der Einzug in den neuen SKAN Hauptsitz ist für 2021 geplant.

Modell des neuen SKAN Hauptsitzes:

news holzmodell neubau 20181024

 

 

Events

Treffen Sie SKANs Spezialisten persönlich auf Messen und Kongressen.

Mehr

YouTube

Videos über Produkte und Interviews

Mehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.